Wer freut sich denn nicht auf die warme Mahlzeit am Tag? Es gibt so viele verschiedene Rezepte, aber man greift doch wieder zu den einfachsten Dingen, wie Nudeln und Reis mit Fertigsaucen oder generell zu Fertigprodukten. Nicht gerade vorteilhaft für die Figur!

Ich will Geschmack, aber kalorienarm! Geht das?!

Gute Nachricht. Es gibt einige Rezepte, die auf jeden Fall sehr schmackhaft sind und sich nicht an den Hüften blicken lassen.
Egal ob vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch, für jeden Geschmack ist was dabei!

Diese Rezepte sind zum verlieben!

Nudeln mit Gemüse in einer schmackhaften Sauce (1 Person)
100g Vollkornnudeln
Gemüse nach Wahl, z.B. 1 Zucchini und 1 Paprika
1 TL Öl
30g fettreduzierter Frischkäse
1 EL Ketchup
Salz, Pfeffer
Kräuter nach Belieben

1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
2. 1 TL Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die gewaschene in Streifen geschnittene Zucchini und Paprika anbraten.
3. Während die Nudeln kochen und das Gemüse angebraten wird, mischen Sie den Frischkäse mit dem Ketchup. Hier können Sie auch noch ein Schuss Wasser beigeben, um eine flüssigere Konsistenz zu bekommen.
4. Die Nudeln mischen Sie mit in die Pfanne zu dem Gemüse und jetzt nur noch die Sauce beigeben und würzen.
Fertig ist das Rezept!

Nichts ist besser, als Fleisch!
Reis- Hähnchen- Gemüse Pfanne (1 Person)
50g Reis
125g Hähnchenbrustfilet
1 TL Öl
1 kleine Dose passierte oder stückige Tomaten
½ Stange Lauch
½ Paprika
½ Aubergine
20g saure Sahne
Salz, Pfeffer
nach Belieben auch Thymian und Rosmarin

1. Reis nach Packungsanweisung kochen.
2. Hähnchenbrustfilet waschen, in kleine Stücke schneiden, in einer Pfanne Öl erhitzen und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Gemüse klein schneiden und hinzufügen. In einer Schüssel die passierten oder stückigen Tomaten mit der sauren Sahne mischen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen.
4. Reis mit in die Pfanne geben und mit dem Gemüse, Fleisch und der Sauce vermischen. Fertig!

Nichts geht über Fisch!
Fisch Auflauf mit Gemüse und Kartoffeln (1 Person)
1 Kabeljaufilet à 150g
200g Kartoffeln
etwas Zitronensaft
1 TL Butter
1 TL Mehl
60ml Milch (1,5%)
Salz, Pfeffer
Muskat
1 TL Senf
½ TL Currypulver
100g Möhren, in Scheiben geschnitten
50g Lauch, in Ringe geschnitten
1 EL saure Sahne

1.Backofen auf 180°C vorheizen.
2. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und ca. 15-20min kochen.
3. Den Fisch mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen.
4. Möhren und Lauch in oben genannten Formen schneiden.
5. Die fertigen Kartoffeln mit dem Lauch und den Möhren in eine Auflaufform geben
6. Die Butter in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren, anschwitzen dann die Milch zugeben. Mit dem Schneebesen gut rühren und 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Senf und den Gewürzen abschmecken.
7. Den Fisch auf das Gemüse und den Kartoffeln geben, salzen und pfeffern.
8. Saure Sahne unter die Soße ziehen und über den Fisch verteilen.
Auf der mittleren Schiene im Backofen 25-30 Minuten gratinieren.

Das perfekte Dessert zum krönenden Abschluss!
Vanillequark mit Erdbeersauce (1 Person)
100g tiefgefrorene Erdbeeren
½ Packung Vanillezucker
125g Magerquark
2 EL fettarme Milch
½ EL Zucker

Zubereitung Erdbeersauce:
1. TK- Erdbeeren am besten bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder, für Eilige, kurz in die Mikrowelle stellen.
2. Erdbeeren zusammen mit ¼ Vanillezucker pürieren. Falls die Erdbeeren nicht süß genug sind, etwas Zucker hinzufügen.
3. Zubereitung Vanillequark: Den Quark mit der Milch und dem ¼ Vanillezucker geschmeidig rühren und abschmecken.
4.Zum Schluss die Creme in ein Portionsglas verteilen und mit der Erdbeersauce befüllen.
Wer mag, streut noch etwas Puderzucker drüber und serviert es.
Tipp:
Man kann es auch im Kühlschrank 1 – 2 Tage aufbewahren.

Rezepte, die den Gaumen eine Freude bereiten!

Die Rezepte sind optimal für Sie, wenn Sie es kalorienarm, aber trotzdem viel Geschmack wollen. Alle Rezepte haben weniger als 500 Kalorien und sind so ein super Gericht, um bewusst figurgerecht zu essen. Hier finden Sie noch viele weitere leckere, kalorienarme Rezepte!

Read more posts

Leave a comment